Pokalschwimmfest der SVG Witten


Versöhnlicher Saisonabschluss beim Pokalschwimmfest
SUA- Schwimmer mit neuen neuen Rekorden

Beim Pokalschwimmen der SVG Witten 84/09 im Wittener Freibad haben die Aktiven der Sport Union Annen noch einmal starke Leistungen zum Abschluss der Schwimmsaison ins Wasser gebracht. Die 36 Teilnehmer konnten in Ihren 124 Starts gleich 45 neue Bestmarken aufstellen, darunter zwei neue Stadtrekorde und einen neuen Vereinsrekord.

Für das Highlight der Verantstaltung sorgte die 4 * 100m Lagenstaffel der Männer am Samstag Nachmittag. In der Besetzung Dennis Zorn, Christoph Schmidt, Max Munggenast und Nils Böhmer konnte das Team den seit 1992 bestehenden Stadtrekord der SVG Witten knacken. Die Marke wurde von 4:24,00 auf 4:21,77 verbessert. Schon als Startschwimmer Dennis Zorn seine Teilstrecke über 100m Rücken abschloss und in 1:10,04 den 5 Jahre alten Langbahnstadtrekord von Chris Domogalla pulverisierte, deutete sich der Angriff auf den Rekord an. Christoph Schmidt in 1:09,67 über 100m Brust, Max Munggenast über 100m Schmetterling in 1:03,98 und Nils Böhmer als Schlussschwimmer über 100m Freistil in 0:58,08 schwammen bei gnadenlosen Temperaturen um die 40° C im Bereich ihrer bisherigen Bestzeiten auch zum Sieg der Staffelkonkurrenz.

Für eine wahre Sensation sorgte zudem Melanie Bruha. Es war nicht nur die Zeit über 200m Freistil in der sie zu einem neuen Vereinsrekord schwamm, sondern die Art und Weise wie diese Bestmarke zustande kam. Am Training am Freitagabend konnte sie an Krücken gefesselt aufgrund einer Knöchelverletzung nicht teilnehmen. Ihre Starts, vorallem die notwendigen in der Frauenstaffel, waren stark gefährdet. Trotz allem testete sie im Einschwimmen, ob ein Einsatz möglich war. Den Start über 200m Freistil nahm sie zudem war, um den ledierten Knöchel unter Wettkampfbedingungen zu testen. Was dabei rauskam war eine 2:19,87 und Vereinsrekord. Dieser wurde bis dato vom Kathrin Guth in 2:20,19 gehalten und vor gut einem Jahr aufgestellt.

Auch in der Gesamtwertung lieferte die Sport Union ein gutes Bild ab. Mika Bovensmann, Max Munggenast, Christoph Schmidt und Melanie Bruha konnten sich jeweils den Sieg in ihrem Jahrgang sichern. Nils Böhmer und Dennis Zorn freuten sich über Vize- Plätze und Jennifer Gruß belegte Rang 3. In der Mannschaftswertung landete das Team auf dem 3. Platz hinter den Mannschaften aus ... und ...

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
15:45:01 13.07.2010