13. Pokalmeeting der Sport- Union Annen 2010


Christoph Schmidt sammelt Rekorde
Großer Andrang beim Pokalmeeting im Freibad

Beim 13. Pokalmeeting der SU Annen im Annener Freibad traten am 19. und 20. Juni 2010 Mannschaften aus dem ganzen Land an und egal ob Nord, Süd, West oder Ost, dass Wochenende war gespickt mit sportlichem Erfolg und großartiger Stimmung. Insgesamt brachten 378 Aktive 1686 Starts ins kühle Nass.

In überragender Art und Weise bewies Christoph Schmidt (Jg. 1990, SUA) nicht nur seine Stärke über die geliebten Bruststrecken, sondern auch ein großes Kämpferherz und mentale Stärke. Das Ziel war klar. Er wollte "seine" 50m gewinnen. Erst den Vorlauf. Dann das Finale. Am liebsten in Stadtrekordzeit. Und er sollte seine Ziele erreichen. Im Vorlauf schwamm er in 0:31,08 dem Feld davon und unterbot die am 01.07.1989 von Hermann Bongers aufgestellte Zeit um 2/100 sek. Als Favorit ging er nun also in den Finallauf und hier kam ihm seine enorme Gabe, sich auf den Punkt konzentrieren zu können zu Gute. In 0:31,41 verpasste er zwar seine Zeit aus dem Vorlauf, aber er verwies die Konkurrenz um Nico Brink (Jg. 1991, Papenburg) und Jan- Christopher Jünemann (Jg. 1989, SG Ruhr) auf die Plätze. Aber da war noch eine kleine Randnotiz. Mit 647 Punkten führte er die Gesamtwertung um die Punktbeste Leistung bis zum allerletzten Lauf der Veranstaltung an, bis Colin Leidgebel (Jg. 1991, SG Dortmund) das Rennen über 100m Rücken in 0:58,43 und mit 727 Punkten für sich entschied. Als Trost darf Christoph sich jetzt als Stadtrekord über alle Brustdistanzen auf der Langbahn nennen.

Auch Melanie Bruha (Jg. 1995, SUA) konnte sich einen Rekord schnappen. Und zwar ihren eigenen 400m Freistil Stadtrekord. Gerade einmal 2 Monate war die Zeit von 5:02,54 alt, jetzt stoppte die Zeit bei 5:01,27. Im Rennen über die halbe Distanz legte sie den Grundstein um die punktbeste Leistung im Jahrgang 1995 zu gewinnen. In 2:22,12 und 527 Punkten gewann sie diese Wertung.

In den Staffelwettbewerben kamen die Männerstaffeln der Sport Union ebenfalls zu zwei neuen Vereins- rekorden. Die 4x100m Freistilstaffel um Nils Böhmer (1991), Max Munggenast (1995), Dennis Zorn (1995) und Christoph Schmidt konnte ihren Vorjahresrekord knacken und verbesserte ihn um knapp 2 sek auf 3:58,09 schrauben. In der gleichen Besetzung ging das Team über Lagenstaffel an den Start. Nach den ersten 100m Rücken von Dennis Zorn noch auf Platz 3 liegend, konnte sich Christoph Schmidt über 100m Brust an der Mannschaft der SG Dortmund vorbeihieven. Max Munggenast hielt bei seinen 100m Schmetterling den Vorsprung auf Platz 3 konstant, doch leider waren die in Führung liegenden Schwimmer vom BSV Friesen aus Berlin zu diesem Zeitpunkt schon so gut wie uneinholbar in Front. Auch Nils Böhmer als Schlussschwimmer konnte in guter 100m Freistilzeit daran nichts mehr ändern. Am Ende stand ein sicherer Silberrang und eine neue Vereinsrekordzeit von 4:27,98.

Die Schwimmer der SVG Witten 84/09 konnten auch mit klasse Leistungen auftrumphen. So errung Laura Bohnet (jg. 1993) über 200m und 400m Freistil jeweils Platz 1. Auch Dominik Brandt (Jg. 2000) zeigte gewohnte Stärke. Er sicherte sich eine Gold-, drei Silber- und 2 Bronzemedaillen. Jonas Freise (Jg. 1998, 2x Gold, 4x Silber), Lukas Freise (Jg. 2001, 1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze), Lea Hartwig (Jg. 1999, 2x Gold, 2x Silber) und Celina Hausmann (Jg. 2000, 4x Gold, 2x Bronze) rundeten das super Ergebnis der SVG ab.

Auch Aktive der DJK BW Annen und der DJK TuS Ruhrtal waren im Freibad am Start. Benneker, Felix (Jg. 1994, 1x Bronze), Jasmin Bodora (Jg. 1993, 1x Silber), Joana Demtröder (Jg. 1997, 1x Silber), Denise Marre (Jg. 1995, 1x Silber, 2x Bronze) sowie Ronja Nickel (Jg. 1994, 1x Gold, 2x Bronze) und Florian Schalla (Jg. 2002, 1x Bronze) konnten eine Menge Edelmetall für die blau-weißen Annener ersacken. Von der DJK TuS Ruhrtal konnte Patrycja Maksara (Jg. 1993) einen Silberrang erschwimmen.

Im Mannschaftsergebnis konnte sich die SU Annen nach 34 Wettkämpfen mit 1261 Punkten gegen die Teams von SVD Tria Kettwig (1190 Punkte) und BSV Friesen (1119 Punkte) durchsetzen. Damit ging das Preisgeld in Höhe von 250 Euro in die Mannschaftskasse der Schwimmer aus Kettwig. 125 Euro wurden für den dritten Platz der Friesener ausgeschüttet und die Aktiven des SV Neptun Herne konnten sich auf Platz 4 liegend über 75 Euro freuen.

-----

Weitere Gesamtergebnisse:
1.Platz im Jahrgang 1999: Bovensmann, Mika - SU Annen - 238 Punkte - 100 m Freistil
1.Platz im Jahrgang 1995: Munggenast, Max - SU Annen - 531 Punkte - 50 m Schmetterling
1.Platz im Jahrgang 2001: Bruha, Jonas - SU Annen - 195 Punkte - 50 m Freistil
1.Platz im Jahrgang 1999: Hartwig, Lea - SVG Witten 84/09 - 450 Punkte - 50 m Freistil

2.Platz im Jahrgang 1996: Gruß, Jennifer - SU Annen - 416 Punkte - 50 m Freistil
2.Platz im Jahrgang 1998: Freise, Jonas - SVG Witten 84/09 - 288 Punkte - 50 m Freistil

3.Platz im der Wertung 1992 und älter: Guth, Kathrin - SU Annen - 517 Punkte - 50 m Rücken
3.Platz im Jahrgang 2002: Schwarz, Jan-Hendrik - SU Annen - 59 Punkte - 50 m Freistil
3.Platz im Jahrgang 1995 Zorn, Dennis - SU Annen - 469 Punkte - 200 m Freistil
3.Platz im Jahrgang 2000: Hausmann, Celina - SVG Witten 84/09 - 256 Punkte - 400 m Freistil


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
15:29:32 22.06.2010